2N EntryCom a/b Vario RT1-Key

50209
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

1 Taste, Codeschloss,  Ohne Videokamera (optional nachrüstbar)

  • Formschönes Design in Edelstahl
  • Sehr gute Sprachqualität, technologisch perfektes Sprechsystem
  • Anschluss über 2-Draht an eine analoge Nebenstelle einer beliebigen Telefonanlage
  • Türöffnerfunktion, bis 10 unterschiedliche PIN-Codes je Schaltkontakt einstellbar (z.B. Mehrbenutzersystem)
  • Tag/Nacht und Ausgang/Eingang Modus. Pro Ruftaster sind verschiedene Ziele programmierbar (Büro/ Handy), durch einfache Codeeingabe kann das Rufziel gewechselt werden
  • Automatische mehrfache Nummernwahl bei Besetzt oder Abwesenheit
  • Modulares System (Basismodule können um ein Kameramodul, Zugangskontrolle, usw. erweitert werden)
  • Alle Basismodule sind für Farbkamera vorbereitet, Verbindung über Koax- oder Twisted Pair Kabel möglich
  • Integriertes Codeschluss für direkte Türöffnung, auch als Wahltastatur für direkte Anwahl von Nebenstellen nutzbar

Beschreibung

Die Edelstahl Türstation / Türsprechstelle / Türsprechanlage / Türfreisprecheinrichtung 2N EntryCom a/b wird als Türtelefon an eine normale analoge Nebenstelle / analogen Port einer beliebigen Telefonanlage, FritzBox sowie Speedport angeschlossen. Mit dem Betätigen der Ruftaste an der 2N EntryCom a/b wird über die Nebenstellenleitung eine gespeicherte Rufnummer angewählt. Die Verbindung zur analogen Nebenstelle der Telefonanlage erfolgt über eine 2-Draht Telefonleitung. Die Spannungsversorgung der 2N EntryCom a/b für die Türsprechfunktion erfolgt über die analoge Nebenstelle der Telefonanlage. Eine separate Spannungsversorgung wird lediglich für die LED Beleuchtung der 2N EntryCom a/b und für die Speisung des Türöffners benötigt. Das Basismodul mit integrierter Tastatur ermöglicht die Türöffnung durch Codeeingabe an der Türstation und Anwahlfunktion.

Ausführungen

Die 2N EntryCom a/b ist in den Basismodulen mit 1 bis 6 Ruftasten und mit der Tastaturoption verfügbar. Ein Schaltkontakt, konfigurierbar als Öffner oder Schließer (NC oder NO), ist bereits integriert. Optional kann das Basismodul um eine Farbvideokamera, einen zweiten Schaltkontakt und das 2N APS mini Zugangskontrollsystem erweitert werden.

2N EntryCom a/b  

Basismodul, 1 Ruftaste

2N EntryCom a/b 1 Taste mit Tastatur 

Basismodul,1 Ruftaste + Tastatur

2N EntryCom a/b 3 Tasten 

Basismodul, 3 Ruftasten

2N EntryCom a/b 3 Tasteb mit Tastatur 

Basismodul, 3 Ruftasten + Tastatur

2N EntryCom a/b 6 Tasten 

Basismodul, 6 Ruftasten

2N EntryCom a/b 6 Tasten mit Tastatur 

Basismodul, 6 Ruftasten + Tastatur

Details
Konfiguration und Programmierung

Die Programmierung der 2N EntryCom a/b ist denkbar einfach. Per Telefon wählen Sie die Nebenstellennummer an, welche an die 2N EntryCom a/b angeschlossen ist. Die Türstation nimmt den Anruf entgegen und nach Eingabe des PIN Codes werden sie in ein deutsches Sprachmenü geführt. Hier werden dann alle Eingaben und Programmierungen mittels Tastendruck am Telefon unterstützt und durch das Sprachmenü vorgenommen.

Videokamera

Die 2N EntryCom a/b Basismodule sind für die Integration einer Farbkamera vorbereitet. Das Kameraset enthält ein elektronisches Kamera-Modul, ein bewegliches Scharnier und Anschlusskabel für die Kamera zum Board der EntryCom a/b Türstation. Die Kamera lässt sich durch das Scharnier-System vertikal wie horizontal anpassen. Die benötigte Spannung beträgt 12V/2A Gleichspannung (DC) stabilisiert. Mittels Steckbrücken (Jumper) ist der Kameramodus und der Videokabeltyp (Twisted Pair oder Koaxialkabel) einstellbar.

Die Betriebsart der Kamera ist einstellbar. Mit dem Modus “Video während Anruf” ist der Ausgang nur aktiv, wenn ein Anruf vom/zur 2N EntryCom a/b ausgeführt wird. Nach Beendigung des Gesprächs bleibt die Bildübertragung noch ungefähr 7 Sekunden aktiv. Wählen Sie, den Modus “Permanente Wiedergabe” für die Aussenmontage um die Kamera vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Kamera wird während des Betriebes geheizt, wodurch kein Kondensationswasser auftreten kann. Die Wiedergabe des Kamerabildes kann über einen beliebigen TFT-Videomonitore mit AV-Videoeingang oder über die 2N EntryCom a/b Videofreisprechtelefon erfolgen

Türöffner

Im 2N EntryCom a/b Basismodul ist ein Schaltkontakt integriert. Dieser kann wahlweise als Öffner (NO) oder Schließer (NC) konfiguriert werden. Mittels Tasteneingabe während des Gesprächs wird dieser geschaltet, dabei sind 10 verschiedene PIN Codes für den Schaltkontakt einrichtbar (z.B. bei Mehrbenutzersystemen). Die maximale Belastbarkeit des Kontaktes liegt bei 48V DC/AC bei 2A.

Optional kann das Basismodul mit einem weiteren Schaltkontakt ausgestattet werden. Dieser kann separat oder auch synchronisiert zum ersten Kontakt geschaltet werden. Auch für den zweiten Kontakt können 10 individuelle PIN Codes vergeben werden. In den Basismodulen mit integrierter Tastatur können die Schaltkontakte auch direkt per Codeeingabe betätigt werden.

Zusatzklingel

Für die Anbindung von Läutwerken und Zusatzklingeln steht die 2N EntryCom a/b Switchbox zur Verfügung. Angeschlossen an eine analoge Nebenstelle der Telefonanlage und einbezogen in die Türrufgruppe aktiviert diese über einen Relaiskontakt ein angeschlossenes Läutwerk.

Technische Daten
Abmessung 210x100x29 mm (LxBxH)
Gehäuse IP53
Gewicht ca. 500g
Betriebstemperaturen -20 bis + 60 ºC
Min. Leitungsstrom 15 mA (abgenommen)
Min. Leitungsspannung 20V (aufgelegt)
Relais – max. Spannung 48 V AC, DC
Relais – min. Spannung 9 V AC, DC
Relais – max. Strom 2 A AC, DC
Beleuchtung – nom.Spannung 12V
Kamera-Auflösung 420 TV-Linien
Sensitivität 2 Lux
Funktion in Dunkelheit Ja, Schwarz/Weiss-Modus, Beleuchtung durch LED (weiss und infrarot) unter den Namensplatten
Camera chip Farbe, 1/3″ CCD, automatischer Wechsel zu Schwarz/Weiss-Modus im Dunkeln
Kamera-Objektiv f = 3.7mm
Kamera-Winkel 90° diagonal
Max. Kabel-Länge 100 m