2N EntryCom a/b UNI RT1

50206
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Die 2N EntryCom a/b Uni ist mit einer Vielzahl von zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Dazu zählt der integrierte Sabotagekontakt, der in Verbindung mit einem Security-Adapter einen wirksamen Schutz gegen Manipulation an der Türsprechstelle darstellt. Ein weiterer Punkt: Im Modus “lautlose Anwahl” lassen sich die Wähl- und Signaltöne während des Rufaufbaus komplett unterdrücken. Und mit der integrierten Besetztonerkennung trennt die 2N EntryCom a/b Uni zuverlässig bei Gesprächsende die Verbindung.

Beschreibung

Die 2N EntryCom a/b Uni eignet sich besonders für den Einsatz im privaten und gewerblichen Bereich. Statt eines herkömmlichen Bus- oder Mehrdrahtsystems, nutzt die Türsprechstelle die Funktionen und Leistungsmerkmale ihrer Telefonanlage. Und das alles nur mit einer Zwei-Draht Verbindung zu einer freien analogen Nebenstelle.

Nehmen sie das Türgespräch ganz einfach an einem ihrer Telefone an und aktivieren sie bei Bedarf per Tastendruck den Türöffner. Per Anrufumleitung durch die Telefonanlage ist eine Gesprächsannahme auch auf dem Mobiltelefon möglich.

Die 2N EntryCom a/b Uni ist mit einer Vielzahl von zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Dazu zählt der integrierte Sabotagekontakt, der in Verbindung mit einem Security-Adapter einen wirksamen Schutz gegen Manipulation an der Türsprechstelle darstellt. Ein weiterer Punkt: Im Modus “lautlose Anwahl” lassen sich die Wähl- und Signaltöne während des Rufaufbaus komplett unterdrücken. Und mit der integrierten Besetztonerkennung trennt die 2N EntryCom a/b Uni zuverlässig bei Gesprächsende die Verbindung.

Auf jede Ruftaste kann eine maximal 16-stellige Rufnummer programmiert werden, nach Betätigung wird die darauf gespeicherte Nummer angewählt. Der integrierte Schaltkontakt kann während des Gespräches per Tasteneingabe am Telefon ausgelöst werden, dazu können bis zu zehn individuelle Pin-Codes programmiert werden.

Hauptmerkmale

  • Direkter Anschluss an eine analoge Nebenstelle
  • Spannungsversorgung der Sprechelektronik über die Telefonanlage *
  • Konfiguration der Türstation per Telefonanruf
  • Integriert Besetzttonerkennung
  • Integrierter Schaltkontakt zur Türöffnung
  • Integrierter Sabotagekontakt
  • Lautlose Anwahl programmierbar
  • Passwort-Schutz der Programmierung

Technische Daten
Ruftaster Anzahl Taster 1 oder 2
Rufnummernlänge 16 Zeichen
Audio Mikrofon 1 integriertes Mikrofon
Verstärker optional 0,5W Verstärker
Schnittstellen Netzteil für Tastenbeleuchtung 12V AC/DC – 5mA
a/b Leitung 1 (Klemmleiste oder RJ12)
Schaltkontakt 1x NO (9-48V/2A AC/DC, Schaltdauer 3 – 9 Sek)
Sabotagekontakt 1x NC
Mechanische Eigenschaften Gehäuse ABS Plastic, Edelstahlfront
Arbeitstemperatur -25C – +55ºC
Lagertemperatur -40°C – 70°C
Luftfeuchtigkeit 10% – 95% (nicht kondensierend)
Montageart Unterputz (Auslieferungszustand)/ Aufputz/ Standsäule
Abmessung 193x115x39 mm
197x119x47 mm (mit UP-Kasten)
193x115x57 mm (mit AP-Kasten)
Schutzklasse IP 54

Highlights
Konfiguration und Programmierung
Die Programmierung der 2N EntryCom a/b Uni ist denkbar einfach. Die Programmierung der 2N EntryCom a/b Uni erfolgt per Telefonanruf und ist durch einen PIN-Code vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Über das integrierte Sprachmenü können die einzelnen Einstellungen und die Programmierung der Parameter vorgenommen werden.

Türgespräch
Auf jede Ruftaste kann eine maximal 16-stellige Rufnummer programmiert werden, nach Betätigung wird die darauf gespeicherte Nummer angewählt. Die Dauer des Türgespräches ist auf 120 Sekunden eingestellt und kann bis maximal 990 Sekunden programmiert werden.

Beleuchtete Namenstasten
Die Namenstasten der 2N EntryCom a/b Uni sind beleuchtet und dienen gleichzeitig als Ruftaster. Die Namensschilder können einfach von außen, ohne öffnen der Türstation, gewechselt werden.

Sabotagekontakt
Der integrierte Sabotagekontakt bietet Sicherheit und Schutz gegen Manipulation und Sabotage der 2N EntryCom a/b Uni Türstation.

Türöffner
Im der 2N EntryCom a/b Uni ist ein Schaltkontakt integriert. Dieser ist als Öffner (NO) konfiguriert. Mittels Tasteneingabe während des Gesprächs wird dieser geschaltet, dabei sind 10 verschiedene PIN Codes für den Schaltkontakt einrichtbar (z.B. bei Mehrbenutzersystemen). Die maximale Belastbarkeit des Kontaktes liegt bei 48V DC/AC bei 2A. Die Anzugdauer des Kontaktes kann zwischen drei und neun Sekunden betragen.

Zusatzklingel
Für die Anbindung von Läutwerken und Zusatzklingeln steht die Keil SwitchBox zur Verfügung. Angeschlossen an eine analoge Nebenstelle der Telefonanlage und einbezogen in die Türrufgruppe aktiviert diese über einen Relaiskontakt ein angeschlossenes Läutwerk.

Installation
Die Montage der 2N EntryCom a/b Uni ist Unterputz, Aufputz oder in einer Hohlwand/ Standsäule möglich. Der Unterputzkasten ist im Lieferumfang enthalten, der Aufputzkasten optional erhältlich.